„… Sport, insbesondere der im Verein organisierte, hält nicht nur fit, er sozialisiert, integriert, inkludiert, er fördert den gesellschaftlichen Zusammenhalt, entwickelt Bindungskräfte, gehört für viele Menschen als integraler Bestandteil zu ihrem 
Leben, gibt ihnen im Alltag Orientierung.

Mit selbst hat die Regelmäßigkeit im Sport so manches Mal die Struktur im Leben gegeben, die mir anderswo fehlte. Durch manche persönliche Krisen habe ich es, 
so würde ich behaupten, mithilfe des Sports geschafft.

Sportvereine, das kommt in der Diskussion viel zu kurz, sind Bildungsorte, Orte, 
an denen Demokratieschulung stattfindet, Menschen Partizipation erfahren. 
Sie bieten eine Umgebung, in der Toleranz gelernt, Akzeptanz gefördert wird, gesellschaftliche Werte wie Zuverlässigkeit, Verantwortungsübernahme und Fairness gefordert sind und vermittelt werden. Und tägliche Bewegung erhöht nicht nur die Immunkompetenz, sie macht – durch stärkere Vernetzung der Synapsen im Gehirn – auch schlau.

Für Kinder und Jugendliche sind Vereine zudem ein weitgehend stressfreier Raum ohne den in anderen Lebensbereichen gewohnten Leistungsdruck. …“

Auszug aus einem Artikel im Hamburger Abendblatt vom 06. November 2020
mit freundlicher Genehmigung der Verfasserin

Maryam-600x600

Maryam Blumenthal (35) ist sportpolitische Sprecherin der Bürgerschaftsfraktion der Grünen, Lehrerin, Basketballtrainerin und Aufsichtsratsmitglied des Walddörfer SV (8.000 Mitglieder).